Holztechnik

Im Regelfall setzt der Besuch der Berufsschule einen Abschluss der Berufsfachschule Holztechnik voraus. Hierbei wird die Berufsfachschule als erstes Lehrjahr anerkannt, so dass die Berufsschule im 2. und 3. Ausbildungsjahr darauf aufbaut.

In Einzelfällen ist auch eine 3-jährige duale Ausbildung in einem Betrieb möglich.

In jedem Fall ist für den Besuch der Berufsschule ein Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb notwendig.

 

An der unserer Schule können folgende Berufe beschult werden:

  • Holzmechaniker/in
  • Tischler/in

 

Abschlüsse

  • Schüler der Berufsschule erwerben den Berufsschulabschluss bei mindestens ausreichenden Leistungen in allen Fächern.
  • Den Sekundarabschluß I - Realschulabschluss erwerben die Berufsschüler, die den Berufsschulabschluss und eine erfolgreiche Berufsausbildung nachweisen.
  • Den Erweiterten Sekundarabschluss I erwerben die Berufsschüler, die den Gesamtnotendurchschnitt von 3,0 im Abschlusszeugnis erreichen und im Fach Deutsch/Kommunikation, Fremdsprache/Kommunikation und berufsbezogenem Lernbereich jeweils mindestens befriedigende Leistungen nachweisen.

Stundentafel

Lernbereiche Wochenstunden
   
Deutsch/Kommunikation 3
Politik
Lernfelder : 6
(5) Einzelmöbel herstellen
(6) Systemmöbel herstellen
(7) Einbaumöbel herstellen und montieren
(8) Raumbegrenzende Elemente des Innenausbaus herstellen und montieren
Deutsch/Kommunikation 3
Politik
Lernfelder: 6
(9) Bauelemente des Innenausbaus herstellen und montieren
(10) Baukörper abschließende Elemente herstellen und montieren
(11) Erzeugnisse warten und instand halten
(12) Einen Arbeitsauftrag aus dem Tätigkeitsfeld ausführen